Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas
Consultation | Veröffentlichung

Sondierung zum Europäischen Gesetz über Medienfreiheit

Die Kommission hat eine Sondierung zum bevorstehenden Europäischen Gesetz zur Medienfreiheit veröffentlicht, mit dem die Integrität, der Pluralismus und die Unabhängigkeit des EU-Medienmarkts geschützt werden sollen.

Mit dem Europäischen Gesetz über Medienfreiheit soll ein gemeinsamer Rahmen geschaffen werden, um den Binnenmarkt im Mediensektor voranzubringen und so die Freiheit und Pluralität der Medien auf diesem Markt zu wahren. Sie wird den bestehenden EU-Medienrahmen ergänzen und zu den Bemühungen der EU um Förderung, Schutz und Stärkung unserer Demokratie beitragen.

In diesem Zusammenhang sammeln wir Ansichten und Erkenntnisse zu den aktuellen und sich abzeichnenden Problemen, die der Initiative zugrunde liegen, im Rahmen einer Sondierung. Im Rahmen der Sondierung werden auch Meinungen zu möglichen politischen Ansätzen, Optionen und Auswirkungen eingeholt. Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen (insbesondere Medienakteure), Wissenschaftler, die Zivilgesellschaft, Behörden und alle interessierten Kreise werden aufgefordert, ihre Ansichten bis zum 25. März 2022 mitzuteilen.

Anfang 2022 wird eine öffentliche Konsultation veröffentlicht.

Auf die Aufforderung zur Einreichung von Beweismitteln zugreifen