Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas
Event | Veröffentlichung

Europäisches Filmforum auf dem 72. Internationalen Filmfestival Berlin

Unter dem Titel „Auf dem Weg zu einem klimaneutralen audiovisuellen Sektor“ wird der EFF auf Berlinale die derzeitige grenzübergreifende Zusammenarbeit zur Verwirklichung des Ziels eines klimaneutralen audiovisuellen Sektors vorstellen.

Während die Messung der CO2-Emissionen und die Kennzeichnung der grünen Produktion im Mittelpunkt der zahlreichen privaten und öffentlichen Initiativen stehen, die bereits ergriffen wurden, um die Emissionen in ganz Europa zu verringern, ist der Mangel an Koordinierung ein einschränkender Faktor, sobald eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit stattfindet.

Aufbauend auf der Mobilisierung der Branche selbst hat die Kommission die Diskussionen in den letzten Monaten durch eine technische Arbeitsgruppe erleichtert, die mit der Entwicklung einer gemeinsamen Methodik für die Messung der CO2-Emissionen im audiovisuellen Sektor beauftragt wurde. Interessanterweise ist die Harmonisierung nicht der Grundgedanke dieser gemeinsamen Bemühungen, die vielmehr aus der enormen Perspektive, Koproduktionen zu fördern, aus den bewährten Verfahren zu lernen und dynamische Methoden zu aktualisieren, kommen. 
Die Gruppe, in der Experten aus den verschiedenen in der EU verfügbaren Rechnern vertreten sind, einigte sich im Dezember 2021 auf eine vereinfachte Methode für CO2-Emissionen. Dies konzentriert sich auf eine begrenzte Anzahl von Parametern, wobei zur Gewährleistung der Vergleichbarkeit dieselben Datenquellen verwendet werden.

Diese gemeinsame Methodik sollte als Lingua-Franca zwischen verschiedenen Messsystemen und als Übergang zu den besten Industriestandards dienen. Berufstätige sind für dieses Instrument der Industrie von der Industrie und für die Industrie an der Spitze.

Die Sitzung wird von 9.30 bis 11.00 Uhr in https://europeanfilmforum.eu/ live übertragen.

Hintergrundinformationen

Im Dezember 2020 nahm die Europäische Kommission einen Aktionsplan für Medien und audiovisuelle Medien an, mit dem die Erholung und der Wandel der Medien und des audiovisuellen Sektors unterstützt werden sollen. Im Aktionsplan werden zehn Initiativen vorgeschlagen, darunter Maßnahme 6 „Auf dem Weg zu einem klimaneutralen audiovisuellen Sektor“.