Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas
Event report | Veröffentlichung

Treffen mit Vertretern der Mitgliedstaaten zu Fragen der Kofinanzierung und der nationalen Strategie – 11.1.2022

Aufgrund der laufenden offenen Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für europäische digitale Innovationszentren fand ein Treffen zwischen der GD CNECT A4 und Vertretern der Mitgliedstaaten statt, um Fragen der Kofinanzierung und der nationalen Strategie zu erörtern.

Die Kommission gibt einen Überblick über die Kofinanzierungsoptionen für die verschiedenen Finanzierungsarten (reine nationale Finanzierung, EFRE, Aufbau- und Resilienzfazilität). Aus der Präsentation ging hervor, wie jedes Programm (Finanzierungsquelle) die einschlägigen Regeln und Verfahren für seine Finanzhilfe und die damit verbundenen Prozesse anwenden wird. Zu den geplanten Arbeitsabläufen wurden detaillierte Folien gezeigt. 

Anschließend wurde erläutert, wie mit staatlichen Beihilfen im Zusammenhang mit den EDIH umzugehen ist. Fragen im Zusammenhang mit staatlichen Beihilfen sollten das Funktionieren des Netzes nicht beeinträchtigen, und es sollte eine Lösung für die Unterstützung ausländischer KMU durch jedes EDIH gefunden werden.

Vor der Veranstaltung erhielten alle Mitgliedstaaten eine Vorlage zur Beschreibung ihrer nationalen Digitalisierungsstrategie. Die von den Mitgliedstaaten bereitgestellten Informationen dienen der Unterrichtung der Experten, die die EDIH-Vorschläge bewerten.  Die Begründung für das Muster und die Erläuterung, wie es auszufüllen ist, wurden vorgelegt.

Tagesordnung

  • Aktueller Stand der Auswahl EDIH
  • Kofinanzierung mit nationalen Mitteln
  • Hindernisse für staatliche Beihilfen
  • Nationale Strategie für das EDIH in Form von Folien.

Folgemaßnahmen:

  • Alle Mitgliedstaaten werden gebeten, die Namen der Verwaltungsbehörden anzugeben, die zu einer Sitzung zur Koordinierung der EFRE- und DIGITAL-Finanzierungskombination eingeladen werden sollten.
  • Alle Mitgliedstaaten werden gebeten, die Namen der Verwaltungsbehörden anzugeben, die zu einer Sitzung eingeladen werden sollten, um die Finanzierung aus der Aufbau- und Resilienzfazilität und der GD DIGITAL zu koordinieren.
  • Alle Mitgliedstaaten werden gebeten, die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Gewährung staatlicher Beihilfen für ausländische KMU zu erläutern.
  • Alle Mitgliedstaaten werden gebeten, das Muster auszufüllen und uns bis zum 21. Januar zu übermitteln.

Die Präsentation anzeigen

DieAufzeichnung anschauen