Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas
News article | Veröffentlichung

Die EU und Kanada erörtern die nächsten Schritte für eine verstärkte Zusammenarbeit im digitalen Bereich

Die Europäische Kommission und Kanada führten am 24. Februar 2024 einen digitalen Dialog zur weiteren Umsetzung ihrer strategischen digitalen Partnerschaft.

The EU and Canada discuss next steps for increased cooperation on digital

iStock photo Getty images plus

Im Anschluss an das virtuelle Treffen zwischen dem für den Binnenmarkt zuständigen Kommissar Thierry Breton und dem kanadischen Minister für Innovation, Wissenschaft und Industrie François-Philippe Champagne am 1. Februar erörterten die EU und Kanada die nächsten Schritte für eine verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen Cybersicherheit, künstliche Intelligenz (KI), Quantenwissenschaft und Halbleiter, öffentliche Politik im Zusammenhang mit Online-Plattformen, sichere internationale Konnektivität und Cybersicherheit.

Auf dem Treffen wurde bestätigt, dass beide Seiten eine positive, inklusive und auf den Menschen ausgerichtete Vision der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft teilen, in der Konzeption, Entwicklung, Governance und Nutzung von Technologien von demokratischen Werten und der Achtung der Grundrechte geleitet werden.

Den gemeinsamen Vorsitz führten Roberto Viola, Generaldirektor für Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien (GD CONNECT), Europäische Kommission, Simon Kennedy, stellvertretender Minister für Innovation, Wissenschaft und wirtschaftliche Entwicklung (ISED), Kanada, und Isabelle Mondou, stellvertretende Ministerin für kanadisches Kulturerbe.  

Weitere Informationen über digitale Partnerschaften