Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas

Optionen suchen

Ergebnisse suchen (72)


AUSSCHREIBUNG |
Pilotprojekt: EU-Beobachtungsstelle für innovationsfördernde Beschaffung

Mit dieser Auftragsvergabe will die Europäische Kommission eine Beobachtungsstelle einrichten, die nationale Strategierahmen/Initiativen und Investitionen in die innovationsfördernde Auftragsvergabe in der digitalen Wirtschaft in ganz Europa verfolgt und öffentliche Auftraggeber, politische Entscheidungsträger und Bürgerinnen und Bürger in ganz Europa in den Austausch bewährter Verfahren einbindet. Wirtschaftsteilnehmer, die an dieser Ausschreibung interessiert sind, werden gebeten, bis zum 6. Oktober 2022 ein Angebot über das elektronische Einreichungssystem (e-Submission) einzureichen, das

NACHRICHTENARTIKEL |
Ausschreibung: Innovationen für das integrierte Informationssystem Galiciens für klinische Prüfungen

Interessierte Anbieter werden aufgefordert, Angebote für die vorkommerzielle Auftragsvergabe für den galicischen öffentlichen Gesundheitsdienst einzureichen, deren Schwerpunkt auf der Entwicklung innovativer Lösungen im Bereich klinischer Prüfungen/Studien liegt, die im Rahmen des spanischen Aufbau-, Transformations- und Resilienzplans finanziert werden. Frist für die Einreichung der Angebote: 14. September 2022

NACHRICHTENARTIKEL |
Offene Marktkonsultation – Schnelles Detektions- und Kontrollsystem für Antibiotikaresistenzen

Die Käufergruppe RADAR aus Gesundheitsdienstleistern aus Frankreich, Italien und Spanien lädt potenziell interessierte Anbieter ein, sich an der bevorstehenden offenen Marktkonsultation für ihre bevorstehende Auftragsvergabe zu beteiligen. Ziel der Gruppe ist es, gemeinsam innovative Lösungen zu erwerben, um dem dringenden Bedarf an Systemen zur schnellen Erkennung und wirksamen Infektionskontrolle von Antibiotikaresistenzen gerecht zu werden.

NACHRICHTENARTIKEL |
Polen legt Ziele für die Beschaffung von FuE und innovativen Lösungen fest

Polens „staatliche Beschaffungspolitik 2022-2025“ rät allen polnischen öffentlichen Auftraggebern, 3 % ihres Budgets für die Beschaffung von FuE und 20 % für die Vergabe öffentlicher Aufträge für innovative Lösungen bereitzustellen. Dies ist Teil eines breiteren Maßnahmenpakets, mit dem die Nutzung des öffentlichen Auftragswesens als Instrument zur Steigerung der Innovation in der Wirtschaft gefördert werden soll.

NACHRICHTENARTIKEL |
Litauen legt 20 %-Ziel für die innovationsfördernde Auftragsvergabe fest

Im nationalen Fortschrittsplan (2021–2030) Litauens wurde das Ziel festgelegt, dass bis 2030 20 % des Gesamtwerts aller öffentlichen Aufträge im Land für die innovationsfördernde Auftragsvergabe aufgewendet werden müssen. Das Land plant, dies zu erreichen, indem der Anteil der Auftragsvergabe, der für die Vergabe öffentlicher Aufträge für innovative Lösungen und für die vorkommerzielle Auftragsvergabe ausgegeben wird, stetig erhöht wird.

NACHRICHTENARTIKEL |
Ausschreibung – PCP für einen reibungslosen und sicheren Verkehr auf schmalen, windigen, icy-Straßen

Die Grafschaft Troms und Finnmark fordert interessierte Anbieter auf, Angebote für ihre vorkommerzielle Auftragsvergabe einzureichen. Ziel ist die Entwicklung innovativer, intelligenter Lösungen, die einen effizienteren und sichereren Verkehrsfluss auf schmalen, windigen und icy norwegischen Straßen mit oft eingeschränkter Sichtbarkeit für die Fahrer gewährleisten können. Frist für die Einreichung der Angebote: 9. September 2022