Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas
Call for tenders | Veröffentlichung

EUid-Brieftasche

Die Europäische Kommission sucht einen Auftragnehmer, der Dienstleistungen zur Unterstützung der Infrastruktur einer EUid-Brieftasche erbringt.

Ausschreibung visuell

Angebote können bis zum 22.7.2022 eingereicht werden (Aktenzeichen CNECT/LUX/2022/OP/0011).

Im Jahr 2021 schlug die Kommission einen Rahmen für eine europäische digitale Identität vor, der allen EU-Bürgern, Einwohnern und Unternehmen in der EU zur Verfügung stehen wird. Die Bürgerinnen und Bürger werden in der Lage sein, mit einem Klick auf ihrem Handy ihre Identität nachzuweisen und Dokumente in elektronischer Form aus ihren EUid-Brieftaschen weiterzugeben.

Zweck dieser Ausschreibung ist die Vergabe eines Rahmenvertrags für die Lieferung entweder zu Festpreisen oder zu angegebenen Zeiten und Mitteln zur Entwicklung und Umsetzung der EUid-Brieftasche auf der Grundlage des Vorschlags für einen europäischen Rahmen für die digitale Identität und der begleitenden Empfehlung der Kommission für ein gemeinsames Instrumentarium der Union.

Die Brieftasche und andere relevante Komponenten werden den Mitgliedstaaten und anderen Interessenträgern zur Umsetzung der Anforderungen der Verordnung über einen Rahmen für eine europäische digitale Identität angeboten. 

Gegenstand des Vertrags sind die Entwicklungsarbeiten für eine Musterbörse, Hilfssoftware für ihr Ökosystem sowie die Unterstützung der Mitgliedstaaten bei der Umsetzung zwischen dem 4. Quartal 2022 und 2023. Vom Auftragnehmer wird erwartet, dass er eine Prototyp-Brieftasche (Freigabe 1) entwickelt, die diesen Prototyp in zwei nachfolgenden Versionen aktualisiert. Der genaue Umfang und der Zeitplan der Arbeiten werden in den Einzelverträgen festgelegt. 

Weitere Einzelheiten zur Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen