Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas
Press release | Veröffentlichung

Neuer europäischer Supercomputer von Weltrang in Italien eingeweiht

Heute hat die Kommission zusammen mit dem Gemeinsamen Unternehmen für europäisches Hochleistungsrechnen (EuroHPC JU), dem italienischen Ministerium für Hochschulen und Forschung und dem CINECA-Konsortium Europas den neuesten Supercomputer eröffnet: Leonardo mit Sitz in Bologna Technopole, Italien.

photo of a computer room with computers on which the Leonardo logo appears, as well as the EuroHPC and the European Union flag, accompanied by the words Founded by the European Union

Leonardo ist ein in Europa entwickeltes und montiertes Hochleistungsrechensystem von Weltrang. Wenn es voll einsatzfähig ist, wird es über eine Rechenleistung von fast 250 Peaflops (250 Mio. Berechnungen pro Sekunde) verfügen. Leonardo ist derzeit der viertwichtigste Supercomputer der Welt

Vollständige Pressemitteilung