Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas

Unterstützung der Industrie

Die EU unterstützt Unternehmen in ganz Europa bei der Anpassung an den digitalen Wandel durch die Koordinierung von Initiativen, die Konzentration von Investitionen und die Förderung von Kompetenzen.

    Person mit Tablette, die die Herstellung überwacht

© image by B4LLS Getty Images/iStock

In der EU gibt es zwei Millionen Unternehmen, in denen 33 Millionen Menschen beschäftigt sind und die einen erheblichen Beitrag zum Wirtschaftswachstum leisten. Wenn Sie nicht selbst in der Industrie arbeiten, kennen Sie wahrscheinlich jemanden, der es tut. Veränderungen in der Industrie betreffen uns alle. In diesem Abschnitt geht es um die Industrie im weiteren Sinne, einschließlich vertikaler Sektoren wie verarbeitendes Gewerbe, Mobilität, Energie und Landwirtschaft.

Eine große Veränderung in der EU und weltweit bringt derzeit die Digitalisierung der Unternehmen und Industrie mit sich. Dies wirkt sich darauf aus, wie Unternehmen Geschäfte machen und wie Menschen ihre Arbeit ausführen. 

Die EU ist in vielen Bereichen führend bei der Digitalisierung der Industrie, aber nicht alle Unternehmer sind auf dem gleichen Stand. Kleinere Unternehmen, Lebensmittel- und Getränkehersteller, Handwerksbetriebe, das Bau- und das Verlagswesen gehören zu den Branchen, die bei der Nutzung digitaler Technologien zur Unterstützung ihrer Kund(inn)en und zur Verwaltung ihrer Tätigkeiten im Rückstand sind.

Auch der globale Wettbewerb wird härter. Daher ist es umso wichtiger, die gewerbliche Wirtschaft in Europa zu fördern, damit Arbeitsplätze in der EU gesichert und die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards, die wir bei EU-Produkten und -Dienstleistungen erwarten, aufrechterhalten werden.

Die EU will die Unternehmen dabei unterstützen, sich anzupassen und auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Sie hat fünf Schwerpunktbereiche festgelegt, um das volle Potenzial der Digitalisierung für Unternehmen zu erschließen:

  1. Einrichtung einer europäischen Plattform nationaler Initiativen zur Digitalisierung der Industrie;
  2. Schaffung von Zentren für digitale Innovation;
  3. Stärkung der Führungsrolle durch Partnerschaften und Industrieplattformen;
  4. Einführung eines Rechtsrahmens für das digitale Zeitalter;
  5. Vorbereitung der europäischen Bevölkerung auf die digitale Zukunft.

Die Unterstützung der EU bei der Digitalisierung der Industrie wird nicht nur das Geschäftsleben verbessern, sondern auch den Menschen und der Umwelt zugutekommen. Die EU fördertProjekte, die Technologien zusammenführen, mit denen Science-Fiction zur Realität werden kann. So werden beispielsweiseEU-Projekte entwickelt, die Ihnen ermöglichen sollen, Ihren Energieverbrauch intelligent zu steuern und Geld zu sparen, in denen das selbstfahrende Auto Ihrer Träume entwickelt wird, und die dafür sorgen, dass die Lebensmittel, die wir anbauen und essen, sauber, grün und sicher bleiben.

Die EU-Normungsstrategie wird Unternehmen in der digitalen Dekade entlasten, indem sie die Interoperabilität von Produkten und Diensten sicherstellt, die Kosten senkt, die Sicherheit verbessert und Innovationen fördert. Darüber hinaus wird sie die Industrie, insbesondere KMU, dabei unterstützen, sich an Normungstätigkeiten zu beteiligen, beispielsweise durch die Stärkung des Aufbaus einer kritischen Masse und eines Beitrags zur Normung in den FuEuI-Programmen der EU wie „Horizont Europa“ und „Digitales Europa“ sowie durch die Unterstützung der Beteiligung von EU-Experten an der Normung.

Im Laufe der 2020er Jahre wird sich die Unterstützung der EU für die Digitalisierung der Industrie und der Unternehmen an der Vision der digitalen Dekade orientieren, bei der die Frage im Mittelpunkt steht, wie Technologie dem Menschen dienen kann.

 

Aktuelle Nachrichten

Zugehöriger Inhalt

Vertiefen

Digitalisierung der Industrie

Die Europäische Kommission unterstützt Unternehmen in ganz Europa bei der Anpassung an die digitale Welt, indem sie Initiativen koordiniert, Investitionen konzentriert und Kompetenzen fördert.

Andere