Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas

5G-Aktionsplan

Der 5G-Aktionsplan ist eine strategische Initiative, die 5G für alle Bürger und Unternehmen in der gesamten EU zur Realität macht.

    Stadtlandschaft mit Überlagerung von 5G-Netzwerkverbindungen

© Getty Images - onlyyouqj

Sehr leistungsfähige Netze wie 5G werden ein Schlüsselfaktor für Europa sein, um auf dem globalen Markt zu konkurrieren, wobei der weltweite 5G-Umsatz für Mobilfunkbetreiber bis 2025 voraussichtlich 225 Mrd. EUR jährlich erreichen wird.

Die Kommission hat im September 2016 einen Plan auf den Weg gebracht, um die Bemühungen der EU um den Aufbau von 5G-Infrastrukturen und -Diensten in ganz Europa zu verstärken. Der Aktionsplan enthält einen klaren Fahrplan für öffentliche und private Investitionen in 5G-Infrastrukturen in der EU. 

Um dies zu erreichen, schlägt die Kommission folgende Maßnahmen vor:

  • die Fahrpläne und Prioritäten für eine koordinierte 5G-Einführung in allen EU-Mitgliedstaaten aufeinander abzustimmen, auf eine frühzeitige Netzeinführung bis 2018 zu abzielen und bis spätestens Ende 2020 auf eine kommerzielle Einführung in großem Umfang hinzuarbeiten;
  • Bereitstellung vorläufiger Frequenzbänder für 5G im Vorfeld der Weltfunkkonferenz 2019 (WRC-19), die so schnell wie möglich durch zusätzliche Frequenzbänder ergänzt werden soll, und auf ein empfohlenes Konzept für die Genehmigung der spezifischen 5G-Frequenzbänder über 6 GHz hinzuarbeiten;
  • Förderung des frühzeitigen Einsatzes in großen städtischen Gebieten und entlang wichtiger Verkehrswege;
  • europaweite Multi-Stakeholder-Studien als Katalysatoren zu fördern, um technologische Innovationen in umfassende Geschäftslösungen zu verwandeln;
  • Erleichterung der Umsetzung eines branchengeführten Risikofonds zur Unterstützung von 5G-basierten Innovationen;
  • vereinen Sie führende Akteure bei der Förderung globaler Standards.

Die öffentlich-private Partnerschaft der EU 5G (5G-PPP) hat Europa im Vergleich zu anderen Regionen in der aktuellen Forschungsphase deutlich in den Vordergrund gestellt. Die Forschungsergebnisse fließen nun in den globalen Normungsprozess ein und werden zur Vorbereitung der ersten groß angelegten Versuche und Demonstratoren in Europa in Zusammenarbeit mit mehreren Schlüsselsektoren eingesetzt. Der 5G-Aktionsplan wird diese ersten Forschungserfolge nutzen.

Regulatorischer Rahmen

Der neue europäische Kodex für die elektronische Kommunikation und der Aktionsplan 5G sind eng miteinander verknüpft: beide zielen darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie zu fördern. Sie werden sowohl den Aufbau und die Nutzung von 5G-Netzen unterstützen, insbesondere in Bezug auf die rechtzeitige Zuweisung und Verfügbarkeit von Funkfrequenzen, günstigere Bedingungen für den Einsatz von Kleinzellen oder sektorspezifische Fragen, die den Einsatz bestimmter Dienste verhindern, Investitionsanreize und günstige Rahmenbedingungen, während die kürzlich verabschiedeten Vorschriften über das offene Internet Rechtssicherheit in Bezug auf die Einführung von 5G-Anwendungen bieten.

Anwendung von 5G

5G ermöglicht:

  • industrielle Transformation durch drahtlose Breitbanddienste mit Gigabit-Geschwindigkeit. 5G sollte Datenverbindungen weit über 10 Gigabit pro Sekunde, Latenz unter 5 Millisekunden und die Möglichkeit bieten, alle verfügbaren drahtlosen Ressourcen (von Wi-Fi bis 4G) zu nutzen und Millionen von angeschlossenen Geräten gleichzeitig zu verarbeiten;
  • Unterstützung neuer Arten von Anwendungen zur Verbindung von Geräten und Objekten (Internet der Dinge) und Vielseitigkeit durch Softwarevirtualisierung, die innovative Geschäftsmodelle in verschiedenen Sektoren (z. B. Verkehr, Gesundheit, Fertigung, Logistik, Energie, Medien und Unterhaltung) ermöglicht.

Es eröffnet Perspektiven für neue, weit verbreitete mobile virtuelle Dienste, die für Wirtschaft und Gesellschaft wichtig sind, von Virtual Reality für die Remote-Zusammenarbeit über Online-Gesundheitsüberwachung oder vernetzte Autos bis hin zu Drohnenlieferungen oder automatisiertem Fahren.

Aktuelle Nachrichten

PRESSEMITTEILUNG |
EU investiert 13,5 Mrd. EUR in Forschung und Innovation im Zeitraum 2023-2024

Die Kommission hat heute das wichtigste Arbeitsprogramm von Horizont Europa für den Zeitraum 2023-24 angenommen, mit dem rund 13,5 Mrd. EUR zur Unterstützung von Forschern und Innovatoren in Europa bei der Suche nach bahnbrechenden Lösungen für ökologische, energiepolitische, digitale und geopolitische Herausforderungen bereitgestellt werden sollen.

Zugehöriger Inhalt

Gesamtbild

5G

5G ist die entscheidende Netzwerktechnologie der neuen Generation, die Innovation ermöglicht und die digitale Transformation unterstützt.

Siehe auch

5G Forschung & Standards

Die Europäische Kommission arbeitet mit der Industrie in der 5G Public Private Partnership als Forschungs- und Innovationsvehikel zusammen, um die europäische 5G-Forschung zu strukturieren und zu steuern.

5G und elektromagnetische Felder

Der europäische Kodex für die elektronische Kommunikation spielt eine Schlüsselrolle bei der Gewährleistung einheitlicher 5G-Einführungsbedingungen bei gleichzeitigem Schutz der öffentlichen Gesundheit.

5G-Observatorium

Die Europäische 5G-Beobachtungsstelle ermöglicht es der EU, die Fortschritte des 5G-Aktionsplans zu bewerten und Maßnahmen zu ergreifen, um ihn vollständig umzusetzen.

Vernetzte und automatisierte Mobilität

Vernetzte und automatisierte Mobilität bietet eine einzigartige Möglichkeit, unsere Transportsysteme sicherer, sauberer, effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.