Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas

Digitale Kompetenzen

Die EU hat eine Reihe von politischen Maßnahmen und Initiativen entwickelt, um die digitalen Kompetenzen von Arbeitnehmern und Verbrauchern zu verbessern.

    colleagues discussing in hi-tech environment

© gorodenkoff - iStock Getty Images Plus

Eine Suchmaschine nutzen, um das Ergebnis eines Fußballspiels in Erfahrung zu bringen, unser Geld über Online-Banking verwalten, ein lustiges Video mit unseren Freunden auf den sozialen Medien teilen oder die Geburtsurkunde für ein Neugeborenes beantragen – all das erfordert digitale Kompetenzen. Aber digitale Kompetenzen sind nicht nur in unserem Privatleben nützlich; sie helfen uns auch am Arbeitsplatz.  

In Europa erfordern mehr als 90 % der Berufe digitale Grundkenntnisse, ebenso wie grundlegende Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten. Die Nutzung digitaler Technologien erstreckt sich auf alle Wirtschaftsbereiche, vom Handel über das Verkehrswesen bis hin zur Landwirtschaft. Dennoch fehlt es rund 42 % der europäischen Bevölkerung an digitalen Grundkompetenzen, darunter 37 % der Erwerbstätigen.  

Deshalb investiert die EU in Schulungsprogramme und den Ausbau des Talentpools in Europa, damit wir mit Zuversicht in unsere digitale Zukunft blicken können. Dazu zählen folgende Programme:  

Es ist auch wichtig, dass wir unsere digitalen Kompetenzen über ein Grundniveau hinaus verbessern. Fortgeschrittene digitale Kompetenzen können in Bereichen wie digitales Marketing, soziale Medien und mehr von Nutzen sein. Außerdem werden digitale Kompetenzen am Arbeitsplatz immer wichtiger.  

Wenn mehr Europäer/innen über bessere digitale Kompetenzen verfügen, wird das die Wettbewerbsfähigkeit Europas in der digitalen Welt stärken und die gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft fördern. 

 

Latest News

PRESSEMITTEILUNG |
Kommission veröffentlicht Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen für Investitionen in Höhe von mehr als 176 Mio. EUR in digitale Kapazitäten und Technologien

Die Europäische Kommission hat im Rahmen der Arbeitsprogramme 2023-2024 des Programms „Digitales Europa“ neue Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht, um die digitalen Kapazitäten in der gesamten EU zu stärken. Diese Aufforderungen stehen Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und anderen Einrichtungen aus den EU-Mitgliedstaaten, EFTA-/EWR-Ländern und assoziierten Ländern offen. Die Mittel für diese Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen belaufen sich auf mehr als 176 Mio. EUR.

Zugehöriger Inhalt

Vertiefen

Digitale Kompetenzen und Arbeitsplätze

Die Europäische Kommission ist entschlossen, die Lücke bei digitalen Kompetenzen zu schließen und Projekte und Strategien zur Verbesserung des Niveaus der digitalen Kompetenzen in Europa zu fördern.

Other