Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas

Entdecken Sie eIDAS

Nutzen Sie grenzüberschreitende Geschäftsmöglichkeiten, um die Effizienz und Sicherheit Ihres Unternehmens zu erhöhen und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Was ist eIDAS?

eIDAS steht für Electronic Identification, Authentication and Trust Services. Mit der eIDAS-Verordnung wurde der Rahmen geschaffen, um sicherzustellen, dass elektronische Interaktionen zwischen Unternehmen unabhängig vom europäischen Land, in dem sie stattfinden, sicherer, schneller und effizienter sind. Es handelt sich um eine europäische Verordnung, die einen einzigen Rahmen für die elektronische Identifizierung (eID) und Vertrauensdienste geschaffen hat, um die Erbringung von Diensten in der gesamten Europäischen Union einfacher zu gestalten.

eIDAS förderte die Interoperabilität in den 27 EU-Mitgliedstaaten und sorgte dafür, dass die Länder die notifizierten elektronischen Identifizierungssysteme gegenseitig anerkennen. Sie stellt auch sicher, dass die Vertrauensdienste von Dienstleistern, die die Anforderungen der Verordnung erfüllen, als Beweismittel in Gerichtsverfahren akzeptiert werden können.

Die eIDAS-Verordnung erhöht die Sicherheit von Transaktionen für Unternehmen und bietet viele weitere Vorteile, darunter:

  • geringerer Verwaltungsaufwand bei elektronischen Transaktionen mit anderen Unternehmen, Kunden und öffentlichen Verwaltungen;
  • effizientere Geschäftsprozesse;
  • erhebliche Kostensenkungen und höhere Gewinne;
  • sicherere elektronische Transaktionen führen zu einem größeren Vertrauen der Verbraucher und einer größeren potenziellen Verbraucherbasis.

eIDAS und Unternehmen

Die Einführung elektronischer Identifikations- und Vertrauensdienste in Ihr Unternehmen kann eine Reihe von Vorteilen für Ihr Unternehmen generieren. Diese Vorteile lassen sich in drei Hauptbereiche einteilen:

  1. bessere Benutzererfahrung: Gewährleistung eines reibungslosen Service und Produktlieferung. Das Vertrauen der Kunden zu gewinnen ist für jedes Unternehmen unerlässlich und trägt zur Steigerung der Kundenzufriedenheit bei, indem sie sich auf den Aufbau einer Beziehung zu ihnen konzentriert.
  2. erhöhte Sicherheit und Haftung: die eIDAS-Verordnung sorgt dank sicherer Lösungen und Rechtssicherheit für mehr Sicherheit zwischen den Parteien.
  3. höhere Effizienzgewinne: durch reduzierte Prozesszyklen, große Automatisierung, vereinfachte und schnellere Aufgabenausführung und Gesamtkostensenkung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Qualität von Produkten, Dienstleistungen und Support.

Große und kleine Unternehmen können eIDAS-Lösungen sowohl bei Business-to-Business- als auch bei Business-to-Consumer-Transaktionen einsetzen. eIDAS bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Identität von Kunden und anderen Unternehmen stärker zu überprüfen.

Dies ist besonders nützlich, wenn beschränkte Waren, wie Alkohol, für hochwertige Transaktionen wie den Verkauf von Kunstwerken und Transfers von großen Geldbeträgen gehandelt werden. Es ermöglicht Unternehmen auch, ihre Kundenbasis zu erweitern und eine vertrauenswürdige Identifizierung von Kunden und Unternehmen in anderen EU-Ländern zu ermöglichen.

eIDAS-Lösungen unterstützen Unternehmen auch bei grenzüberschreitenden Transaktionen. Gemäß der eIDAS-Verordnung müssen alle EU-Länder ausländische eID-Systeme anerkennen, die der Europäischen Kommission notifiziert wurden, und viele sind bereits dabei, dies umzusetzen. Die Mitgliedstaaten können auch ihre nationalen eID-Systeme melden, können jedoch beschließen, diese Systeme nicht für den privaten Sektor zu öffnen, obwohl sie dazu aufgefordert werden.

Finden Sie heraus, ob ein eID-System in Ihrem Land benachrichtigt wurde.

Vertrauensdienste im Rahmen der eIDAS-Verordnung unterstützen auch Unternehmen.

  • Elektronische Signatur (eSignatur): den Ausdruck in einem elektronischen Format der Zustimmung einer Person zum Inhalt eines Dokuments oder eines Datensatzes. Qualifizierte eSignaturen haben die gleiche Rechtswirkung wie handschriftliche Unterschriften.
  • Elektronisches Siegel (eSeal): ähnlich in seiner Funktion wie die traditionelle Geschäftsmarke. Es kann auf ein elektronisches Dokument angewendet werden, um die Herkunft und Integrität eines Dokuments zu gewährleisten.
  • Elektronischer Timestamp (eTimestamp): ein elektronisches Dokument, wie z. B. eine Bestellung, mit einem bestimmten Zeitpunkt verknüpft, der den Nachweis dafür liefert, dass das Dokument zu diesem Zeitpunkt existierte.
  • Website-Authentifizierungszertifikate (WACs): elektronische Zertifikate, die Ihren Kunden beweisen, dass Ihre Website vertrauenswürdig und zuverlässig ist. Sie stellen sicher, dass die Website mit der Person verknüpft ist, an die das Zertifikat ausgestellt wird. Sie helfen auch, Daten-Phishing zu vermeiden.
  • Elektronischer registrierter Lieferservice (eDelivery): ermöglicht es dem Benutzer, Daten elektronisch zu senden. Es liefert den Nachweis des Versands und der Zustellung des Dokuments und schützt Ihr Unternehmen vor Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder unbefugten Änderungen.

Der Privatsektor hat bereits begonnen, diese in verschiedenen Sektoren zu nutzen, wie z. B. die Verwendung von eSignaturen in den Bereichen freiberufliche Dienstleistungen und Finanzdienstleistungen.

Finanzdienstleistungssektor

Der Finanzdienstleistungssektor ist einer der größten potenziellen Nutznießer von eID- und Vertrauensdiensten, da sie erhebliche Geschäftsmöglichkeiten und grenzüberschreitende Verbesserungen bei Dienstleistungen ermöglichen können.

Die Identifizierung, Authentifizierung und Absicherung von Transaktionen im Finanzdienstleistungssektor wird stark digitalisiert, um sich an die gestiegene Nachfrage nach Online-Services von Kunden anzupassen und schwerere Compliance-Verpflichtungen zu erfüllen.

Eid und Vertrauensdienste ermöglichen es Unternehmen, On-Boarding-Möglichkeiten wie „Know Your Customer“ zu nutzen. Know Your Customer ist der Prozess der Identifizierung und Überprüfung der Identität von Kunden (oder potenziellen Kunden). Es wird von Unternehmen durchgeführt, um die potenziellen Risiken einer Geschäftsbeziehung, wie z. B. Geldwäscheaktivitäten, zu bewerten. Dank eIDAS-Lösungen, wie z. B. notifizierter eID, ist es ein Prozess, der fast vollständig online durchgeführt werden kann. Durch die Digitalisierung dieser Prozesse können sich Unternehmen weniger auf die operative Optimierung und mehr auf den Aufbau von Beziehungen zu ihren Kunden konzentrieren.

Beispiele für die Nutzung von eID und Treuhanddiensten im Finanzdienstleistungssektor sind:

  • Eid für
    • eine vertrauenswürdige Überprüfung der Identität eines Kunden und die Einhaltung der Anforderungen an Know Your Customer und die Anti-Geldwäsche-Anforderungen
    • Erleichterung der Eröffnung neuer Bank- und Finanzdienstleistungskonten bei Kunden in anderen Ländern mittels Remote- und vertrauenswürdiger Identifizierung und Zugang zu Konten
  • eSignatur zur Fernunterzeichnung von Finanzdienstleistungsverträgen mit Kunden
  • elektronischer registrierter Lieferservice für den schnellen und sicheren Austausch wichtiger Unterlagen wie z. B. vertragliche Vereinbarungen

Infografik: Eid und Treuhanddienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor (pdf)

Online-Einzelhandel

Der Online-Handel befindet sich in einem großen Wandel, um sich an die Welle der Digitalisierung anzupassen. Unternehmen müssen Technologie nutzen, um kreative Lösungen zu entwickeln, um Kunden zu gewinnen. Dies kann durch eine bessere Online-Erfahrung und durch Vertrauen in die Geschäfts-Verbraucher-Beziehung erreicht werden.

Sichere elektronische Transaktionen sind besonders wichtig für Online-Geschäfte. Der Einsatz vertrauenswürdiger Lösungen für elektronische Identifizierungs- und Vertrauensdienste ist von entscheidender Bedeutung. Die eIDAS-Verordnung bietet einen umfassenden Rechtsrahmen, um eine solche Vertrauenswürdigkeit sowie Rechtsgültigkeit und Rechtssicherheit in der gesamten EU zu gewährleisten.

Beispiele für die Nutzung von eID- und Vertrauensdiensten im Online-Einzelhandel sind:

  • Eid für stärkere Identifikationsprüfungen bei Kunden, die eingeschränkt (z. B. Alkohol) oder Waren mit hohem Wert (z. B. Kunstwerke) einkaufen
  • eSignaturen und eTimestamps zur Kostensenkung durch effizientere Prozesse und zur Verbesserung der Dokumentenverfolgung
  • qualifizierte Website-Authentifizierungszertifikate zur Steigerung des Vertrauens der Verbraucher in Online-Einzelhandelswebsites und zur Vermeidung von Datenphishing

Verkehrssektor

Im Verkehrssektor können technologische Lösungen, insbesondere elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste, dazu beitragen, einen sicheren und nahtlosen Geschäftsprozess zu gewährleisten, der redundante Schritte eliminiert.

die Eid- und Vertrauensdienste gewährleisten einen reibungslosen, sicheren und papierlosen Dokumentenfluss zwischen Absendern, Spediteuren, Lieferanten und Empfängern, was für die rechtzeitige Ankunft von Bestellungen und die Vermeidung von Verzögerungen aufgrund von Verwaltungsaufwand von größter Bedeutung ist.

Beispiele für die Nutzung von eID- und Vertrauensdiensten im Verkehrssektor sind:

  • Eid- und Vertrauensdienste können verwendet werden, um die Identität des Kunden zu beweisen, ein sicheres Login für den Service bereitzustellen und die Fernentsperrung des Fahrzeugs durch einen Kunden zu ermöglichen.
  • elektronischer registrierter Lieferservice für den schnellen und sicheren Austausch von Vertragsdokumenten
  • eTimestamps zur Hervorhebung der Rechenschaftspflicht, falls Verzögerungen auftreten, wenn verschiedene Fluggesellschaften beteiligt sind
  • eSeals auf wichtigen Unterlagen wie Beförderungsverträgen, die ihre Herkunft und Integrität belegen, und gleichzeitig die Abhängigkeit von Papierdokumenten verringern

Infografik: Eid und Vertrauensdienste im Verkehrssektor (pdf)

Professionelle Dienstleistungen

Professionelle Dienstleistungen wie Rechtsanwälte, Notare, Architekten und Buchhalter können durch die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse von eID und Vertrauensdiensten profitieren. In ihrer Interaktion mit anderen Unternehmen und Kunden verlassen sich professionelle Dienstleistungen stark auf Vertrauen zwischen den verschiedenen Beteiligten.

Die Nutzung von eID- und Vertrauensdiensten wie eSeals, eSignatures und eTimestamps vereinfacht für Unternehmen zeitaufwendige formale Verfahren.

Eid ermöglicht es professionellen Dienstleistungen, On-Boarding-Möglichkeiten wie die Durchführung von „Know Your Customer“, wie oben beschrieben, zu nutzen. 

Die Digitalisierung des Sektors durch den Einsatz von eID- und Vertrauensdiensten wird die Abhängigkeit von Papierdokumenten verringern und gleichzeitig die Gültigkeit und Sicherheit der gemeinsam genutzten Dokumente wahren.

Beispiele für die Nutzung von eID- und Vertrauensdiensten im Bereich freiberuflicher Dienstleistungen sind:

  • Eid für eine vertrauenswürdige Überprüfung der Identität von Kunden, um eine Vertragsbeziehung aufzubauen und die Anforderungen von Know Your Customer zu erfüllen
  • eSignature und eTimestamp ermöglichen Rechtsanwälten papierlose, digitale vertragliche Vereinbarungen, die rechtsverbindlich sind
  • beeidigte Übersetzer können mit eSeal die Gültigkeit übersetzter Dokumente bescheinigen.
  • elektronischer registrierter Lieferservice ermöglicht es jedem Fachmann, wichtige Dokumente zu versenden, die das Risiko von Verlust, Diebstahl, Beschädigungen oder Änderungen verringern.

Infografik: Eid und Vertrauensdienste im Bereich freiberufliche Dienstleistungen (pdf)

Vorteile elektronischer Identifizierungs- und Vertrauensdienste

Infografik: Vorteile der Einbindung von eID- und Vertrauensdiensten in Ihr Unternehmen (pdf)

eIDAS-Leitfaden für Unternehmen

Ein herunterladbarer Leitfaden hilft Unternehmen dabei, eID- und Trust-Service-Lösungen in ihren täglichen Geschäftsbetrieb zu verstehen und zu integrieren.

Es ist als Kurzreferenzleitfaden für wichtige Informationen über eID- und Vertrauensdienstelösungen und die Möglichkeiten, die sie europäischen Unternehmen bieten können, konzipiert.

Download des Reiseführers (pdf)

eIDAS-Checkliste für Unternehmen

Es steht eine herunterladbare Checkliste zur Verfügung, mit der Unternehmen die passenden eID- und Trust-Service-Lösungen für ihr Unternehmen auswählen können. Es wird dem Benutzer helfen, die Schlüsselkriterien zu verstehen, die bei der Bewertung von eID- und Trust-Service-Lösungen berücksichtigt werden müssen, je nach ihren geschäftlichen Bedürfnissen durch eine Reihe von Fragen/Checks.

Diese Checkliste richtet sich an Unternehmen, die eID und Vertrauensdienste in ihr Geschäft integrieren möchten.

Download der Checkliste (pdf)

Nehmen Sie an der Diskussion teil

Diskutieren Sie eIDAS-bezogene Fragen mit anderen Organisationen und gleichgesinnten Unternehmen in der eIDAS-Observatorium.

Die eIDAS-Observatorium ist eine virtuelle Gemeinschaft von Interessenträgern, die Fragen im Zusammenhang mit der Einführung von eIDAS-Lösungen erörtert, um die Nutzung grenzüberschreitender elektronischer Identifizierungs- und Vertrauensdienste in Europa zu fördern.

Die Beobachtungsstelle ist offen für alle – Unternehmen, Einzelpersonen und öffentliche Verwaltungen sowie Vertreter verschiedener Branchen, um den Wissensaustausch zu fördern und Innovationsinitiativen zu entwickeln.

Während der Fokus dieser Seite auf Business-to-Business/Business-to-Consumer-Transaktionen liegt, gibt es auch eine Reihe interessanter Anwendungsfälle in einem Business-to-Government-Kontext.

 

Zugehöriger Inhalt

Gesamtbild

eIDAS-Verordnung

Die eIDAS-Verordnung erleichtert sichere grenzüberschreitende Transaktionen durch die Schaffung eines Rahmens für die digitale Identität und Authentifizierung. Ziel ist es, Vertrauen in elektronische Interaktionen zu schaffen und nahtlose digitale Dienste in der EU zu fördern.

Siehe auch

Erfahren Sie mehr über eIDAS

Das eIDAS-Wissens- und Lernprogramm bietet Informationen und Unterstützung für Unternehmen bei der Nutzung der elektronischen Identifizierung (eID) und Vertrauensdienste.

eIDAS Observatorium

Die eIDAS-Beobachtungsstelle ist eine Gruppe von Interessenträgern, die Fragen im Zusammenhang mit der eIDAS-Verordnung erörtern und grenzüberschreitende Vertrauensdienste und eID erleichtern.