Skip to main content
Gestaltung der digitalen Zukunft Europas

Cloud-Computing

Ziel der Kommission ist es, den Zugang zu sicheren, nachhaltigen und interoperablen Cloud-Infrastrukturen und -Diensten für europäische Unternehmen zu ermöglichen.

    Visuelle Darstellung von Cloud Computing

Das globale Datenvolumen wächst sehr schnell. In der Erwägung, dass Cloud Computing heute hauptsächlich in großen Rechenzentren stattfindet, wird sich dieser Trend bis 2025 umkehren: Es wird erwartet, dass 80 % aller Daten in intelligenten Geräten verarbeitet werden, die näher am Benutzer liegen, bekannt als Edge Computing.

Die Verfügbarkeit von Edge- und Cloud-Computing ist in einem Computerkontinuum unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Daten möglichst effizient verarbeitet werden. Energieeffiziente und vertrauenswürdige Edge- und Cloud-Infrastrukturen werden für die nachhaltige Nutzung von Edge- und Cloud-Computing-Technologien von grundlegender Bedeutung sein.

Bis 2025 werden 80 % der Daten in der Nähe des Benutzers verarbeitet.

Cloud Computing ist ein zentrales Ziel, die Datensouveränität Europas zu erhöhen, wie in der Datenstrategie der Europäischen Kommission, der Digitalen Strategie, der Industriestrategie und dem Aufbauplan der EU dargelegt.

Die Europäische Kommission hat eine Europäische Allianz für industrielle Daten, Edge und Cloud ins Leben gerufen, die die Entwicklung mehrerer Arbeitsbereiche im Zusammenhang mit den wichtigsten politischen Zielen der EU umfassen wird: 

  • Gemeinsame Investitionen in grenzüberschreitende Cloud-Infrastrukturen und -Dienste zum Aufbau der Cloud-Versorgung der nächsten Generation, einschließlich zur Ermöglichung gemeinsamer europäischer Datenräume
  • EU Cloud Rulebook für Cloud-Dienste, das einen einheitlichen europäischen Regelrahmen, Transparenz in Bezug auf ihre Einhaltung und bewährte Verfahren für die Cloud-Nutzung in Europa bietet
  • Ein europäischer Marktplatz für Cloud-Dienste, auf dem die Nutzer über ein einziges Portal für Cloud-Dienste verfügen, das die wichtigsten EU-Standards und -Vorschriften erfüllt

Die EU-Länder haben eine gemeinsame Erklärung zur Cloud unterzeichnet, in der sie ihren Willen bekundet haben, bei der Schaffung einer europäischen Cloud zusammenzuarbeiten.

Weitere Initiativen im Zusammenhang mit Cloud Computing sind:

  • Die Verordnung über den freien Verkehr nicht personenbezogener Daten, die zusammen mit der Datenschutz- Grundverordnung die Rechtssicherheit für Cloud-Nutzer schafft, indem der freie Datenverkehr in der EU gewährleistet wird.
  • Datenübertragbarkeit: die Verordnung über den freien Verkehr nicht personenbezogener Daten schafft auch Vertrauen, indem sie eine Selbstregulierung in Bezug auf Cloud-Switching und Cloud-Sicherheit erleichtert. Diese Selbstregulierungsarbeit wurde von den Interessengruppen Cloud angesprochen. Dies führte zu den kürzlich abgeschlossenen SWIPO-Verhaltenskodexen für die Datenübertragbarkeit und den CSPCERT-Empfehlungen für ein potenzielles europäisches Cloud-Sicherheitszertifizierungssystem.
  • Cybersicherheit: auf Ersuchen der Kommission arbeitet die Europäische Agentur für Cybersicherheit ENISA an einem einheitlichen europäischen System für die Cybersicherheitszertifizierung für Cloud-Dienste. Das System wird Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Bürgern mehr Sicherheit bieten, dass ihre Daten überall dort sicher sind, wo sie gespeichert oder verarbeitet werden.
  • Datenschutz in der Cloud: die Kommission hat eine Plattform für die Industrie zur Entwicklung von Verhaltenskodizes für den Datenschutz in der Cloud ermöglicht. Dies hat zu zwei Verhaltenskodizes geführt, die derzeit vom Europäischen Datenschutzausschuss überprüft werden. Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener und nicht personenbezogener Daten in der Cloud finden Sie in den Leitlinien der Kommission zu gemischten Datensätzen.
  • Standardisierte Cloud Service Level Agreements (SLA), die die Qualität von Cloud-Diensten auf dem europäischen Markt garantieren.
  • Cloud-Nutzung durch den Finanzsektor: Finanzdienstleister nutzen zunehmend Cloud-Dienste, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Es müssen klare Anforderungen an Outsourcing-Vereinbarungen zwischen Finanzunternehmen und Cloud-Dienstleistern bestehen. Wie im Fintech-Aktionsplanangekündigt, arbeitet die Europäische Kommission derzeit mit Interessenträgern, Aufsichtsbehörden und Regulierungsbehörden zusammen, um Standardvertragsklauseln für solche Outsourcing-Vereinbarungen festzulegen.
  • Eine europäische Kartierung der Datenströme, die es ermöglichen wird, den Wert der Datenströme für die europäische digitale Wirtschaft zu bewerten.

Parallel dazu werden Cloud Computing und Edge Computing zu den digitalen Technologien gehören, die zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele des europäischen Grünen Deals in Bereichen wie Landwirtschaft, Mobilität, Gebäude und Fertigung beitragen werden.

Die Europäische Union unterstützt auch die Entwicklung des Cloud Computing in Europa mit Forschungs- und Innovationsmaßnahmen im Rahmen des Programms „Horizont 2020“.

EU-finanzierte Projekte werden an neuartigen Lösungen für den Verbund von Cloud-Infrastrukturen arbeiten. Neue Cloud-basierte Dienste müssen auf hohe Anforderungen in Bezug auf Datenschutz, Leistungsfähigkeit, Widerstandsfähigkeit und Energieeffizienz reagieren. Die Dienstleistungen und Infrastrukturen müssen den künftigen Digitalisierungsbedürfnissen der Industrie und des öffentlichen Sektors gerecht werden. Die Bewältigung dieser Herausforderungen wird auch Teil der technologischen Ambitionen des Internet der nächsten Generation (NGI) sein und dazu beitragen.

Darüber hinaus beabsichtigt die EU, im Rahmen der Europäischen Datenstrategie 2 Mrd. EUR in ein europäisches Projekt mit hoher Wirkung zu investieren, das energieeffiziente und vertrauenswürdige Cloud-Infrastrukturen und damit verbundene Dienste zusammenbringt. Cloud-Technologien, die im Rahmen von Horizont 2020 und von Marktakteuren entwickelt wurden, werden im Rahmen des Programms „Connecting Europe“ (für die Verbindung von Cloud-Infrastrukturen) und des Programms „Digitales Europa“ (für Cloud-to-edge-Dienste und Cloud-Marktplätze) eingesetzt.

Aktuelle Nachrichten

Zugehöriger Inhalt

Gesamtbild

Daten

Daten sind überall und nehmen in einem noch nie da gewesenen Tempo zu. Die Kommission hat eine europäische Datenstrategie entwickelt, die uns helfen soll, die Vorteile zu nutzen.

Vertiefen

Grüne Cloud und grüne Rechenzentren

Die Kommission prüft derzeit Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und der Leistung der Kreislaufwirtschaft in Cloud-Computing und Rechenzentren.